Der Fisch

Rötliche Saugbarbe (lat: Garra rufa, englisch: doctor fish) ist ein bis zu 14 cm großer Schwarmfisch aus der Familie der Karpfenfische.

Unsere rötlichen Saugbarben sind ca. 3 bis 5 cm groß und stammen ursprünglich aus der Euphrat-Tigris-Region (Türkei, Syrien, Jordanien). Sie gehören zur Familie der Karpfen. Die Schwanzflosse des Süßwasserfisches bekommt eine rötliche Färbung, wenn er größer wird. In unseren Becken finden Sie nur die kleineren Jungtiere, da sie mit dem Erreichen der Geschlechtsreife weniger aktiv sind und die Gefahr bestehen würde, dass sie ihre Jungen fressen. Darum geben wir die Fische nach etwa 12 bis 18 Monaten zurück an den Züchter, wo sie noch lange Jahre leben.

Mit ihren Lippen „knabbern” und saugen sie die abgestorbenen Hautschuppen von der im warmen Wasser aufgeweichten Hautoberfläche. Darum werden diese kleinen fleißigen Fische auch „Knabberfische“ genannt. Nach einer Fischbehandlung fühlt sich die Haut wunderbar weich an. Unglaublich, aber wahr: Die Haut wird weicher, wirkt frischer und sogar jünger, ohne Verwendung von Kosmetikprodukten.

Garr rufa
Pamukkale | FishSpa Karlsruhe Berlin

Artgerecht

Unsere Fische sehen wir nicht als unsere „Arbeitstiere” an, sondern als eigenständige Lebewesen, die eine artgerechte Haltung und Pflege erhalten, die Ihrem Wesen entspricht und die sie auch verdienen.

In seiner Heimat lebt der Garra rufa in Wasserverhältnissen, die keinen Pflanzenwuchs zulassen. Daher die karge Ausstattung der Aquarien.

Mangels Versteckmöglichkeiten in seiner natürlichen Umwelt fehlt dem Knabberfisch jegliche Scheu vor Menschen und anderen Lebewesen. Der Fisch ernährt sich auch in Freiheit  von abgestorbener Haut. Daher wäre es auch außerordentlich schlecht, wenn er irgendwelche Angst und Scheu vor anderen Lebewesen zeigen würde.

Da die Ernährung von abgestorbener Haut zur natürlichen Ernährung gehört, bedeutet der Ablauf einer Wellness-Behandlung für die Tiere keinen Stress. Neben der „Selbstversorgung” durch das Abknabbern der abgestorbenen Haut, erhalten unsere Doktorfische selbstverständlich auch hochwertiges, natürliches Fischfutter.

Von der Größe und dem Wasserinhalt her sind unsere Aquarien über der Mindestnorm gebaut. Damit gewährleisten wir, dass nicht zu viele Tiere sich den zur Verfügung stehenden Raum teilen müssen. Andererseits ist der Garra rufa ein Schwarmfisch, der die Nähe seiner Artgenossen genießt.